nelson

Huldigungen

Unsere Website bietet gediegene Unterhaltung und Frohsinn für Jung und Alt. Das schätzen vor allem auch Menschen, die sich zu der Prominenz zählen. Wir haben deshalb diesen Promis eine Stimme gegeben. Hier dürfen sie sagen, weshalb sie immer wieder auf spass-liebe-wahrheit.de surfen. 

TRuplin

Donald Trump, d i e FRISUR sowie bester Freund von Ronald McDonald und Putin:
"Danke, dass meine Stimme zu dieser Website gehört werden will. Doch lassen Sie mich zuerst sagen: Macht Amerika wieder grossartig! Und gerade hier muss ich betonen: Diese Website braucht meine Unterstützung nicht; sie ist auch so bereits perfekt und grossartig. Zwar hatte ich nicht wirklich viel Zeit, die Inhalte hier zu lesen - bin dauernd beschäftigt mit dem Sortieren meiner gelben Krawatten -, aber einiges führte ich mir zu Gemüte. Erstaunt hat mich die Aussage von Wyss, dass er nie sterben wird. Denn ich bin es doch, der unsterblich ist. Schwamm drüber. Ich wünsche spass-liebe-wahrheit.de weiterhin viel Erfolg. Und unter NEWS werde ich mich auch künftig über das Geschehen in Deutschland und der Welt informieren. Die Nachrichten sind von wahrhaft grossen Journalisten zusammengetragen - god bless you! Übrigens gratuliere ich Wyss auch zu seiner Frau Marilyn Monroe - natürlich kommt die geile Blondinen-Braut aus Amerika. Von wo denn sonst?"

B öhmi

Jan Böhmermann, Gedichteschreiber:
"Eigentlich habe ich mich vorerst von der Öffentlichkeit zurückgezogen (April 2016, Anm. L.W.). Aber für diese Website mache ich eine Ausnahme. Mir gefällt, wie Wyss es schafft, hier Themen aufzugreifen, und damit nicht verletzend zu sein. Das muss ich erst noch lernen. Jesus Christus, so glaube ich, war ein pädophiles Arschloch. Aber beweisen kann ich das genau so wenig, wie den lustigen Inhalt meiner Gedichte. Also Wyss, Kopf hoch und weiter so. Wir schaffen das schon! P.S.: Zum Glück bewacht mich die Polizei, dieses verfickte Gesindel."


ArminRisineu

Armin Risi, Philosoph, Autor, Referent:
"Wirklich eine schöne Website, die zum Nachdenken anregt. Vor allem das Märchen von Uriella über das geheime Rotkäppchen lese ich jeden Abend vor dem Einschlafen immer und immer wieder. Mir erschliesst sich nicht alles, doch über viele Dinge bin ich ins Grübeln gekommen. Ich hoffe, dass diese Website noch manchen Leserinnen und Lesern eine tiefe Einsicht in die Mysterien erlaubt."


Dr. med.Edwin Saxler

Dr. med. Edwin Saxler, Psychiater St. Marienhospital:
"Ich durfte einmal persönlich mit Herrn Wyss in Kontakt kommen, als er in einem verwirrten Zustand in unser Hospital eingeliefert wurde. Dass er sich nun aufgefangen hat und seine Freizeit sinnvoll verbringt und diese Website betreut, ist ein gutes Zeichen. Hier auf dieser Internet-Seite finde ich interessante Dinge - auch oder gerade aus psychiatrischer Sichtweise. Schön finde ich, dass man auch über Vieles schmunzeln kann."

Jana HaasNew

Jana Haas, Engelsexpertin:
"In der Liebe Gottes und der Schönheit der Engel glaube ich insgeheim, dass auch Wyss von den Engeln angerührt ist. Nur so kann ich mir erklären, dass es diese wundervolle Website gibt, auf welcher sogar das Thema Engel umsichtig behandelt wird. Mögen Gott, die Engel und alle Wesen der Naturreiche ständige Begleiter des Betreuers dieser Website sein. So kann alles nur zum Guten führen. Dankeschön."


Christian Schmidt Klopfer

Christian Schmidt "Klopfer", Cleverle:
"Als Gestalter der unglaublich genialen Website Klopfers-Web.de kann ich auf der Website von Lukas Wyss noch so einiges lernen. Zum Beispiel, wie man Bilder klaut. Und wenn ich hier schon mal etwas sagen kann: Wyss, Sie sind ein Tausensassa! Weiter so und noch viele gute Ideen für Ihre Website."


Tim Wolff Chefredakteur TITANIC

Tim Wolff, hohes Tier bei der TITANIC:
"Lukas Wyss ist der Chefredaktion der TITANIC kein Unbekannter. Er besuchte die Redaktion als Jesus Christus und wollte unsere Büroräumlichkeiten segnen. Das haben wir natürlich nicht erlaubt. Umso erstaunter sind wir über die Entwicklung, die seine Website gemacht hat. Von der anfänglich etwas dümpelhaften Aneinanderreihung von wirren Religionstexten, ist ein munteres Potpurri an Lustigkeiten entstanden. Einige Texten verdienen sogar das Prädikat satirisch äusserst wertvoll. Wir geben Wyss noch ein wenig Zeit und wünschen uns künftig auch bissige Texte zum Politalltag hier in Deutschland."


jim carrey

Jim Carrey, Schauspieler:
"Hey Wyss, I am sure not the antichrist. Go on with your jokes, but don´t tell lies."


walsch 2014 300x199

Neale Donald Walsch, spiritueller Autor:
"Danke, dass ich meine Meinung zu dieser Website mitteilen darf. Ich finde sie, klar gesagt, ein wenig fragwürdig. Wieso mischt Wyss Spass und Mystik miteinander? Ich bin einer der wenigen seriösen spirituellen Autoren, und als solcher habe ich mit Gott gesprochen; oder er mit mir. Gott hat mir aber nicht gesagt, dass Lukas Wyss ein grosser Erleuchteter ist. Da nützt es auch nichts, wenn er - wie ich von Insidern hörte - eine helle Lampe unter die Jesusstatue auf seinem Schreibtisch platzierte."


Eckhart Tolle

Eckhart Tolle, spiritueller Lehrer:
"Zuerst werde ich ganz ruhig. Aus dem Zustand der inneren Ruhe spreche ich die Worte, die mir auf den Lippen liegen: Die Website spass-liebe-wahrheit.de ist im Jetzt! gesehen ein Leuchtturm, der selbst mich als kleinen Mann mit spirituellen Nebensächlichkeiten beschäftigt verwundert dastehen lässt. Übrigens: Wer kommt zu meinem nächsten Vortrag? Und kauft bitte auch meine Bücher - und zwar jetzt!"