nelson

Dom-Schatzkammer

Die getarnten Geheimnisse des Kölner Doms


Der Kölner Dom wurde im Jahre 1880 fertiggestellt; also in dem Jahr, als der Clown Grock geboren wurde. Grock und Dom haben insofern etwas gemeinsam, als dass Beide mit einem Augenzwinkern durchs Leben gingen/gehen. Ich bin im Jahre 2010 nach Köln gekommen und habe mit dem Dom einiges erlebt. Dabei bin ich auf Schätze gestossen; das heisst, verborgene Geheimnisse, die die Macher des Doms bewusst oder unbewusst beim Bau hinterlassen und eingefügt haben. Diesen Geheimnissen wollen wir hier auf den Grund gehen...


1.) 2 x 2 Statuen

König

Königin

Die 2 x 2 Statuen flankieren links und rechts den Eingang des Kölner Doms. Damit sind vier Worte symbolisiert: Spass, Quatsch, Liebe und Weisheit. Es verbirgt sich hinter den Vier aber auch das Geheimnis von Mozarts Zauberflöte...

 

2.) 2 x 7 Statuen

7

Das Geheimnis der 7 + 7 Statuen plus Jesus und Maria, ist nur für die Mitglieder der Geheimgesellschaft Nelson Muntz zugänglich.

7 zum Zweiten

 

Dom Fünf

3.) Die Fünf unter der Spitze: Spass, Quatsch, Liebe, Weisheit - und, ein grosses Geheimnis, das wir erst später lüften.

 

Dom Haupt

4.) Die Verschmelzung von Lukas und den drei Frauen

 

Dom Menschen

5.) Die Zwei, die Jesus halten und dessen Geheimnis kennen: Maitreya und der letzte Papst von Rom; hinten v.l.n.r.: Miss X*, Marilyn Monroe, Lukas Wyss, Daniela Katzenberger, Allsehendes Auge

 

Dom Menschen2

6.) v.l.n.r.: Marilyn Monroe, d i e Allerhöchste, Lukas Wyss, Lisa Simpson, Miss X*, Daniela Katzenberger


* Die Identität von Miss X wird zu gegebener Zeit hier aufgeschlüsselt.