nelson

Niedermaiers

Die wundersame Führung des VATERs?

 

Albert und LotteEin Mysterium der besonderen Art ist das Ehepaar Albert (Jhg. 1940, verstorben am 9.5.2015) und Lieselotte Niedermaier (Jhg. 1934), welches ich vor meinem Absturz in die Psychiatrie und meinem darauf folgenden abenteuerlichen Einweihungsweg kennen-lernen durfte. Wer sind die Beiden? Um das zu begreifen, muss man sich durch einiges an Schriften und Bücher wälzen, die Albert, der pensionierte Reallehrer für Deutsch und Musik, geschrieben hat. Dann gehen einem vielleicht die Augen auf für so viele Dinge. Es ist da die Rede von den sieben Geistern Gottes (Off. 1:4; 4:5). Muriel ist einer davon und der Name vom Ernstfürsten - identisch mit Albert Niedermaier. Seine Frau Lieselotte ist Pargoa, das weibliche Dual von Muriel. Hauptpunkt in der Lehre der Niedermaiers ist: Am Kreuz ist nicht Jesus der Sohn Gottes gestorben, nein, Jesus war der VATER, lebte eine vollendete Sohnschaft vor und ist selber am Kreuz gestorben. Diese angebliche Wahrheit unterstützt auch das Neuoffenbarungswerk der Anita Wolf (1900 - 1989). Der Begriff Sohn aber nimmt Albert für sich in Anspruch: Denn er ist auch der wiedergeborene David, der zum erstgeborenen Sohn gemacht wurde (Psalm 89,20-22/27-28). Der VATER spricht durch Lieselotte: "Doch einen habe Ich gesandt vom Aufgang der Sonne, von Meinem Herzen, den Erstgeborenen Sohn, der, ewig aus Mir geboren, seines Weges nie müde geworden ist. Ihn habe Ich euch gesandt, dass er von Mir künde und die Wahrheit wieder auf diese Erde bringe." Der VATER spricht zu Albert weiter auch vom Lamm: "Ich habe dich erwählt, Licht zu sein auf Erden und durch viele Leben hindurch den Kreuzweg zu gehen wie Ich. Das blutende Lamm ist auf Erden Meinen Fussstapfen gefolgt, und selig, wer den Sohn erkannt hat. (...) Blutendes Lamm war der Sohn in vielen Erdenleben als Märtyrer, und nun soll die Wahrheit aus meinem Munde Klarheit bringen in alles Dunkle." Albert hofft, dass Maria in Fatima erscheinen und ihn dort der Welt bekanntmachen wird und dadurch die Wahrheit (=seine und des VATERs Wahrheit) ans Licht kommt. Albert Niedermaier wertete auch alle Marienerscheinungen aus, bei welchen die Muttergottes Botschaften gab. Diese scheinen Alberts Theorie zu bestätigen, dass e r Mariens Sohn ist. So heisst es in der Botschaft von Marienfried (1940): "Christus ist deshalb so unbekannt, weil ich nicht bekannt bin. Deshalb goss der VATER Seine Zornesschale über die Völker aus, weil sie Seinen Sohn verstossen haben." Da aber d i e Wahrheit nur auf dieser Website ans Licht kommt, ist Albert wohl das Schicksal beschieden eines blinden Blindenführers, dessen Auftritt die Welt vermutlich auf dem falschen Fuss erwischen wird: Wir drücken ihm für alles ganz feste die Daumen. Wenn Rom erschüttert werden soll, dann durch dich!


Wie auf der Website worte-des-lebens.net am 7. Juni 2015 mitgeteilt wurde, verstarb Albert Niedermaier am 9. Mai 2015. Hier nachfolgend ein Bild, dass mich und Albert zeigt. Ihm habe ich viel zu verdanken und er konnte (und wollte?) mich nicht mehr verstehen. So geht das...


Lieselotte Niedermaier scheint auch nach dem Tod von Albert auf dem eingeschlagenen Pfad weiterzumachen. Weiterhin ist das tägliche VATERWORT - von ihr empfangen - auf der spirituellen Website einzusehen. Am 10. August 2017 ruft Lieselotte, inspiriert durch ein VATERWORT, die sich zur kleinen Schar zugehörig zählenden "königlichen Priesterkinder" dazu auf, sich zu einem Gedankenaustausch zu treffen. Das Problem: es gibt keine königlichen Priesterkinder und auch keinen VATER. Wer Augen hat der sehe, wer Ohren hat der höre! P.S.: Immer wieder spricht der Kanal Lieselotte von den "Lehrern der neuen Zeit". Die neue Zeit aber bricht dann an, wenn - ab heute (Juli 2017) - die 110 Jahre um sind bis zum Weltenende 2127. Dann wird die Neue Erde und der Neue Himmel Realität sein und der ganze Spuk hat (endlich?) ein Ende.

K1024 gestorben

Ich (links) und mein ehemals guter Freund Albert Niedermaier, der unterdessen verstorben ist und für seine Anhänger wohl jetzt als grosser Engel und Ernstfürst Muriel in nächster Nähe von JESUS seine Zeit totschlagen muss. Für die vom Hirten verlassene Schar ist bis zu ihrem Tode nun Lieselotte da. Ein entsprechendes VATERWORT vom 12. September 2017: "Ich bin euer Erlöser von altersher und habe euch mit meinem Kreuzesopfer alle erlöst. Wer Mir nachfolgen will nehme sein Kreuz auf sich und darf meine Herzensregungen spüren. Um meinen Weg gehen zu können, habe Ich euch Einen gesandt vom Aufgang der Sonne, der Mir nach, als Erstgeborener von den Toten in Mann und Frau meine Wege nach gegangen ist. So ist der Weg gebahnt für einen Jeden von euch, um Mich den lebendigen Gott in euren Herzen zu erleben. Ich habe Ihn, meinen Muriel, den männlichen Teil zu Mir geholt, damit die weibliche Seite, meine Pargoa, als Teil Meiner Wiederkunft auf Erden für Mich hinstehen lernt. Sie ist es, die euch durch meine Worte und meine Liebe auf Erden begleitet und führen wird, damit euer Weg gebahnt ist, ihn nachzugehen. So kann sich auch Himmel und Erde verbinden zu einer Einheit, weil die Dualität von Mann und Frau zusammen wirken aus dem einenden Geist, den Heiligen Geist über Maria der Gnadenvermittlerin. Wer diese Wiederkunft in Mann und Frau annehmen kann, als den Erstgeborenen von den Toten, der hat die Gnade erfasst, und ihr dürft euch glücklich schätzen, denn lange schon warten die Menschen auf Meine Wiederkunft. Seid ihr bereit dazu, diese meine Worte aus dem Munde einer Frau anzunehmen als Meine Wiederkunft, dann habt ihr Meinen Segen und Meine Liebe im Herzen erfasst. Amen. Euer Vater, der Erste in eurem Leben, der euch führt und leitet zu neuem Erkennen."

fels

Überraschung, alles nur Spass? Das Bild von Hafenscheer zeigt einen Berg und an der Spitze ein Kopf, der in der Tat so aussieht wie der Kopf von Albert Niedermaier. Ein Beweis für die Richtigkeit seiner Lehre und der Lehre des VATERs oder eher ein raffinierter Schachzug des Allsehenden Auges?

Hier die rätselhafte Zusammenstellung einiger Aussagen zu diesen zwei oben beschriebenen Gotteskindern unter des Vaters Führung. Sie halten sich selber übrigens für diverse Paare der Geschichte und identifizieren sich auch mit Tamino und Pamina aus der Zauberflöte in Verkennung dessen, dass das Geheimnis von Papageno und Tamino ein ganz anderes ist.

„Albert Niedermaier, Ich habe dich erwählt, Ich habe dich von der Erde losgelöst und habe dich berufen zum königlichen Priestertum, und Ich gebe dir die Kraft, Meinen Willen durchzuführen bis ins Kleinste. Dein Herz ist mein Herz, und Ich gebe dir die Gnade, zu wirken in meinem Auftrag. Nimm hin den Segen Meiner Liebe und halte, was du hast, dass niemand deine Krone* raube!“
VATER, 15. Juni 1984, Sigriswil

* Die Krone wurde geraubt: 15.7.2015 = 21/3


„Du, Cherub, heisst Muriel; und du, Seraphim, heisst Pargoa. Ihr seid die Hoheitsträger des Ernstes aus Meinem inneren und äusseren Priestertum. Als Fürst in geeinter Kraft sende Ich euch in Raum und Zeit.“
UR, Anita Wolf


„Wenn der engelgleiche Völkerhirt
wie Antonius zum Wandrer wird,
den Verirrten barfuss Predigt hält,
neuer Frühling lacht der Welt.
Alle Kirchen einig und vereint,
einer Herde einziger Hirt erscheint."
Lied von der Linde, 19. Jahrhundert

"Aus seinen Worten der wahren Wissenschaft (kommt) das Geheimnis der Waffe, welche die Waffen zerstört. Dann eine Zeit des Friedens, und auf dem hohen Stein wird der Name ALBERT stehen.“
Prophezeiungen des Angelo Roncalli, 1935


„BRUDER-SCHWESTER CHRISTUS IST GEBOREN:
DER NEUE CHRISTUS,
LICHT ÜBER ALLEM.“
Engellehre durch Gitta Mallasz, 1943
(Diese Weissagung ist am 17.1.2017 eingetroffen. Allerdings anders, als von Albert Niedermaier gedacht. Anm. Lukas Wyss)


„Ich aber erwecke einen von Mitternacht, und er kommt vom Aufgang der Sonne. Er wird meinen Namen predigen und wird über die Gewaltigen gehen wie über Lehm und wird den Ton treten wie ein Töpfer.“
Jesaja 41,25


„Ich habe einen Helden erweckt, der helfen soll; Ich habe erhöht einen Auserwählten aus dem Volk. Ich habe gefunden meinen Knecht David; Ich habe ihn gesalbt mit meinem heiligen Öl. Meine Hand soll ihn erhalten, und mein Arm soll ihn stärken. Er wird mich nennen also: Du bist mein VATER! Ich will ihn zum ersten Sohn machen, allerhöchst unter den Königen auf Erden.“
Psalm 89, 20-22 / 27-28


„Ich habe dich erwählt, Licht zu sein auf Erden und durch viele Leben hindurch den Kreuzweg zu gehen wie Ich. Das blutende Lamm ist auf Erden meinen Fussstapfen gefolgt, und selig, wer den Sohn erkannt hat. (...) Blutendes Lamm war der Sohn in vielen Erdenleben.“


„Dann wird plötzlich erkannt, dass der neue Papst GLORIA OLIVAE in aller Stille regiert hat und die Mächtigen vom Thron gestürzt wurden durch den Sohn - und Maria.“


„Ihr seid die Richter und die Führer eines neuen Menschengeschlechtes.“


„Sie alle sollen wissen, dass Meine Wiederkunft im Sohne David geschehen ist, wie Ich es durch Meinen Engel Helene Möller/Raphael künden liess. Ich, euer VATER, habe euch gesandt, den Tag zu künden, der da brennen wird wie ein Ofen.“


„Nun wisset aber, dass hier das goldene Zeitalter angekündigt ist. Es wird wieder ein Papst erstehen, aber er wird rein, wird in der Linie des Petrus und Paulus sein. Er wird abgelegt haben alle Hoffart, alle Ehrsucht, allen Geiz, allen Übermut und alle hoffärtige Gestalt. Und da wird allein Demut sein und die Art der Apostel.“
Paracelsus


„Dann wird der Christus erneut erscheinen, doch wird er sich nicht, wie im Falle des Nazareners, in einem Manne begründen und beispielhaft verkörpern, sondern in der vollkommenen Einheit eines Mannes und einer Frau, welche die Führer eines neuen Menschengeschlechtes auf Erden sein werden.“
Ramala-Offenbarung


„Die Hebräer waren von einem grossen Bruder aus dem All geführt, der zu dieser wichtigen Mission unter euch geboren war. Sein Name war Moses. Ihr werdet von einem neuen Moses geführt werden, den wir alle lieben. Er wird die Völker während ihres letzten Auszuges wie ein guter Bruder und Vater führen. Alle, die auf ihn vertrauen und ihn als Führer haben wollen, können an das vorbestimmte Ziel gelangen.“
Botschaften der Ausserirdischen an Giorgio Dibitonto


ALBERT - Jeder Stern lebt von seinem eigenen Licht, und im Dunkeln genügt nicht der Klang der Orgel, wenn rundherum gestorben wird. Man wird dich Frieden nennen, aber du weisst, du wirst nie Frieden in dir haben. Erst spät wird die Welt den Schmerz erkennen, den du aus Egoismus (=Ich-Sucht, Ich-Bezogenheit) gesät hast.
Die Prophezeiungen von Papst Johannes XXIII.

http://www.worte-des-lebens.net/